Probleme mit dem Ölfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit dem Ölfilter

      Hallo,

      ich habe seit dem ich den Wagen gekauft habe das Problem, dass sich das Ölfiltergehäuse nicht öffnen lässt ich habe es bei 2 Werkstätten Probiert und einer hat mir gesagt, dass ich den Deckel neu besorgen soll, da er wenn er mehr Kraft ausübt den Deckel abbrechen würde, weil ich in den Urlaub wollte hat er gesagt, dass es noch geht, weil nur 0,4 Liter Öl im Filter sind. Bei MacOil, einer andere Werkstatt haben die Leute 2 Ölfilterschlüssel Kaputt gemacht, während des Wechsels kann man die Leute durch eine Kamera beobachten, wie sie das Motoröl wechseln, man hat sogar im Wagen gespürt wie sich der Typ angestrengt hat jedoch ohne Erfolg, er hat mich runter gerufen und als ich sah, dass der Deckel mit einer grauen Dichtmasse verklebt war hab ich mir sofort das Scheckheft angeguckt um herauszufinden wer diese Sch#sse zu verantworten hat und da steht der FTH von dem Vorbesitzer drin.
      Leider war es zu spät, die Leute beim FTH zur Verantwortung zu ziehen, da die Gebrauchtwagengarantie abgelaufen war und der Händler von dem ich den Wagen gekauft habe die Karren von Toyota als Paket gekauft hatte.
      Mein Sohn hat für 3 Wochen ein Praktikum bei unserem nahegelegenen Toyota Händler gemacht und das Problem dem Gesellen geschildert, der hat gesagt, dass es im Endeffekt nur Silikon sei und es irgendwann nachgeben müsse zudem hat er gesagt, dass man es mit einem Schlagschrauber probieren könne. Ich liebe den Corolla Verso D-CAT ja schon aber ich habe seit dem ich von dem Problem weiß habe ich ein mulmiges Gefühl, wie es um den Motor steht. Mein Sohn hat den Gesellen auch gefragt was denn das Komplette Ölfiltergehäuse mit dem Oben liegenden Gewinde Kosten würde, da kam er von dem Praktikum zurück und sagt mir, dass die Teile mit Schrauben und Dichtungen 285,50 kosten würden. Ich möchte nicht so viel Geld ausgeben und habe mir gedacht die Teile vom Schrott zu besorgen aber bin mir nicht sicher was ich tun soll. Bitte gebt mir Vorschläge oder Tipps. :confused: :confused: :thumbup: :thumbup:

      Corolla Verso
      Bj:17.07.2007
      2.2 D-CAT Executive

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Marktplatz
    • Danke für deine Tipp aber wie gesagt es scheint mit einer Dichtmasse verklebt worden zu sein.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Nach ein paar Minuten im Netz habe ich vermutlich auch die Dichtmasse gefunden die damals von den Pfuschern genutzt wurde.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Das Warmfahren des Motors ist bei mir ein muss aber zu meinem Pech hat das auch nicht geklappt, bald ist der Öl Wechsel wieder fällig und ich habe gelesen, dass die Dichtmasse also die wahrscheinlich verwendete Dichtmasse nur bis 300 Grad erhitzt werden kann weshalb ich mir überlegt habe es mit einem Propan Brenner auf 350 Grad zu erhitzen, weil Aluminium normalerweise erst bei 650 Grad schmilzt.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Ich bin wirklich verzweifelt was ich machen soll, wenn ich einen neuen Deckel bestelle und der Obere Teil des Gehäuses undicht ist bin ich aufgeschmissen.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • ich meine, hat Toyota diese nicht von Modell zu Modell oder von Motor zu Motor nicht geändert? wenn sie es nicht geändert haben, dann bin ich ja beruhigt was auch bedeutet, dass ich auch die Gehäuse anderer Modelle nehmen kann wie z.B Landcruiser 4.2 VVTI

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Achtung, aufpassen! Die Ölfilterkappen unterscheiden sich, und zwar dummerweise innen, die Länge des Röhrchens ist unterschiedlich!

      In den USA gibt es Universalkappen mit zwei Röhrchen:

      ebay.com/itm/Lexus-Scion-Toyot…man-917-016-/271900093914

      Auf dem Bild kann man schön die zwei unterschiedlich langen Röhrchen sehen.

      Habt ihr denn zum Lösen die passende Kappe genommen? So eine muss das sein:

      amazon.de/Laser-5160-%C3%96lfi…ssel-Toyota/dp/B005I4YYUU


      Da dran einen verlängerten 1/2"-Schlüssel, und die Kappe geht auf.
      __________________________________________________
      Toyota Verso 2.0 D4D titansilber EZ 10/2013
      Toyota Corolla Verso 2.2 D-CAT kristallblau EZ 01/2007
    • Ja wir haben den Richtigen Schlüssel genommen bzw die Leute die das Gemacht haben während ich zugeschaut habe er sah zwar etwas anders aus aber ich bin mir sicher, dass er so aussah. Kann ich diese Kappe jetzt Kaufen oder soll ich lieber zum FTH und den Originalen Deckel neu Kaufen was mit eigentlich lieber wäre, da man sich dort sicher sein kann, dass man das richtige Teil bekommt.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Wenn der Ölfilter richtig fest ist, bricht jeder Adapter. Habe schon 3 verschiedene Sorten zerlegt, der letzte davon war sogar von mir mit Schlauchschellen oben und unten in bester Qualität verstärkt worden!
      Deshalb löse ich den Ölfilter immer vorher mit einem Rundstahl und leichten Hammerschlägen, bevor die Kappe (Adapter) zum Einsatz kommt.
      Brenner ganz schnell vergessen, oben im Gehäuse ist noch eine Dichtung!
    • Im schlimmsten Fall das komplette Ölfiltergehäuse besorgen und den unteren Teil mit einer riesen Wasserpumpenzange Cracken oder absägen, wie auch immer ...

      Der obere Teil ist von innen mit 4 Schrauben befestigt, dieser lässt sich ruckzuck wechseln.

      Siehe auch das letzte Bild auf der Seite :

      bildelsbasen.se/122-W1210187.html

      bzw. hier :

      img.auto-kat.com/toyota/EUR/A1/152014%20.gif
    • Danke für die Hilfe Leute, ich glaube ich werde es so handhaben wie der Verso-Schleicher mir das empfohlen hat was ich auch schon im Kopf hatte aber ich wollt nur nochmal Gewissheit.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • wie fest zieht ihr denn eure Deckel an? Bei mir ging es immer mit den normalen Schlüsselkappen ohne vorher dran zu kloppen. Selbst wenn da Silikon dran ist sollte das doch eher nachgeben als ein ölfilter Schlüssel??!!
    • Also ich hab noch gar nichts am Deckel festgezogen oder gelockert wie gesagt im Scheckheft steht, dass es der FTH bzw der Vertragshändler des Vorbesitzers war.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • Würde es vielleicht etwas bringen wenn ich Toyota anschreibe? Also versuchen die Sache auf Kullanz zu klären und erklären, dass es einer Vertragswerkstatten war.

      Gesendet von meinem CUBOT_NOTE_S mit Tapatalk
    • wie weit ist denn der Händler von dir der den letzten ölwechsel gemacht hat? passt das mit den Kilometern nicht das das doch jemand anders war? Kommt mir irgendwie sehr komisch vor das eine fachwerkstatt so arbeitet?! denke eher die hätten das Gehäuse schon beim letzten wechsel getauscht, anstatt es so abzudichten